Site is loading

OREO VANILLA MARBLE SHAKE

31st May 2015

 

The Dashing Rider Oreo Vanilla Soja Shake The Dashing Rider Oreo Vanilla Soja Shake The Dashing Rider Oreo Vanilla Soja Shake The Dashing Rider Oreo Vanilla Soja Shake The Dashing Rider Oreo Vanilla Soja Shake The Dashing Rider Oreo Vanilla Soja Shake The Dashing Rider Oreo Vanilla Soja Shake The Dashing Rider Oreo Vanilla Soja Shake Cuff: c/o ELIZABETH & JAMES | Rings: & OTHER STORIES (similar also HERE) | Blouse: ZARA (old) similar HERE | Nail Lacquer: CHANEL No. 18 ‘Rouge Noir’ | Dishtowel: H&M Home | Glasses: KILNER | Marble Board: THE PALM RESTAURANT (similar HERE) | Pitcher: BUTLERS | Straws: HERE & HERE 

Müsste ich mich für einen Keks auf dieser Welt entscheiden, würde meine Wahl wohl ganz klar auf Oreo fallen. Vor 8 Jahren habe ich den schwarzen Cookie mit weißer Füllung zum ersten Mal bei einer ehemaligen Kommilitonin probiert (Hi Clara!) und war sofort infiziert. Wir gingen Abends mit Freunden durch die Straßen, wahrscheinlich waren wir auf dem Weg zu irgendeiner Studentenparty (erstes Semester olé), haben uns am Kiosk ein paar Drinks gekauft und eine kleine blau-weiße Packung – gefüllt mit, den mir damals noch unbekannten, Oreo Keksen. Was soll ich sagen? Seit diesem Tag konnte ich mich nun offizell Oreo-Fan nennen. Wirklicher Fan. Alle Dinge die nur irgendwie annähernd mit Oreo auf dem Markt gekommen sind, musste ich probieren: 2009 habe ich in New York in einem kleinen Brooklyner McDonald’s (Schande über mein Haupt, ich weiß) einen McFlurry mit Oreo gegessen – mit OREO! Damals war das der ultimative Knaller und die totale Seltenheit (zumindest in Deutschland). Gefolgt wurde die Liebe von selbstgebackenen Oreo-Cupcakes, Oreo-Eis-Sandwiches und exotischen Sorten wie Chocolate Mint Creme, Lemon Creme und Chocolate Peanut Butter Creme (mein Favorit aus den USA ist übrigens die Sorte Double Chocolate Fudge, yummy!). Nun aber genug Love-Story Gefasel, ihr wollt schließlich das Rezept haben, nicht wahr? Für zwei Gläser und einen kleinen Refill braucht ihr folgendes:

– ca. 3 – 5 Oreo Kekse (je nach Geschmack)
– 1/3 Liter Schoko-Sojamilch
– 3 Bananen
– 8 Kugeln Schokoladeneis
– 8 Kugeln Vanilleeis 
Zuerst die acht Kugeln Schokoladeneis mit der Schoko-Sojamilch mixen, bis eine cremige Konsistenz entsteht – kurz in den Kühlschrank stellen. Anschließend die Bananen in der Mitte zerteilen, drei Oreo Kekse in circa 1 cm große Stücke hacken und zusammen mit dem Vanilleeis mixen, bis ebenfalls eine cremige Masse entsteht. Je nach Geschmack und Belieben könnt ihr natürlich noch Eis oder Oreo Kekse hinzufügen – das gleiche gilt für die Schokomasse. Wichtig ist dabei nur, dass die hellere Shake-Masse fester ist als die Schoko-Sojamilch Mischung, damit gelingt euch die Marmorierung besser. Nun einfach immer abwechselnd die dunkle und helle Masse in circa 2 cm hohen Schichten in das Glas füllen. Nach oben hin ein wenig Platz für eine zusätzliche Kugel Vanilleeis lassen (dadurch halten die Keksstücke auf der Oberfläche besser). Nachdem die Vanilleeis Kugel platziert ist, einfach die restlichen zwei Oreo Kekse grob zerbröseln und hinüber streuen – fertig ist der Marmor-Oreo-Shake. Viel Spaß beim Ausprobieren!
 
Shop This Post Icon
[show_shopthepost_widget id=”764136″]
 

13 comments

  • Katharina
    31. May 2015 at

    Oreos, ja! Ich liebe diese Kekse. Ich darf mir diese Fotos gar nicht anschauen, ich mache gerade einen Zucker-Entzug! Das ist grausam. :)
    Katharina // ktinka.com

    • Fiona
      1. Jun 2015 at

      Ohhh, das ist fies. Dann schnell wegklicken ;) Wünsche dir viel Erfolg dabei!

  • Sophie van Daniels
    31. May 2015 at

    Liebe Fiona, das mit den Shakes muss aufhören. Jedes mal möchte ich gleich zum Supermarkt rennen und das ganze nachmachen und dann mache ich es ja doch nicht. Trotzdem habe ich deine Shakes immer noch Tage später im Hinterkopf rumschwirren! Besonders schön finde ich aber immer die Inszenierung deiner Shakes – macht sie gleich noch viel leckerer!

    Ganz liebe Grüße,
    Sophie
    http://basicapparel.de

    • Fiona
      1. Jun 2015 at

      Haha, ich bin nicht zu stoppen ;) Danke für deine lieben Worte, ich freu mich sehr!

  • Sonntagsbrunch 21/2015 - KleidermädchenKleidermädchen - das Blog für Mode, Beauty und Lifestyle
    31. May 2015 at

    […] schoss mir in den Sinn als ich den leckeren Shake von Fiona auf ihrem Blog The Dashing Rider sah. Mit ihren Oreo Vanilla Marble Shake hat sich die Gute wieder einmal selbst übertroffen und […]

  • Saskia
    1. Jun 2015 at

    Oh man, deine Shakes sehen so unfassbar lecker aus! Ich musste gerade stutzen, als ich gelesen habe, dass es bei dir schon 8 Jahre her ist, mit deinem 1. Semester! Ich dachte immer du wärst viel jünger, hihi !

    Liebste Grüße <3

    • Fiona
      1. Jun 2015 at

      Danke liebe Saskia. Hihi, ja ich bin tatsächlich schon ein bisschen “älter” ;)

  • Alnis
    1. Jun 2015 at

    Ich bin so begeistert von deinen Shakes, schon bei diesen super tollen Bildern, würde ich mir am liebsten gleich einen machen, aber meistens scheitert es daran, dass ich die Zutaten nicht zu Hause habe, aber die Rezepte sammle ich fast alle von dir!
    Schönen Montag wünsche ich dir,
    Alnis
    http://alnisfescherblogc.com

    • Fiona
      1. Jun 2015 at

      Oh das freut mich. Danke :)

  • Pam
    1. Jun 2015 at

    Wow!!! this looks so delicious! I wish I could have a sip of that right now :)

    Pam
    http://www.thegirlfrompanama.com

    • Fiona
      1. Jun 2015 at

      Thank you so much Pam! x

  • Emily Jenny
    1. Jun 2015 at

    This looks DELICIOUS! Omg you have the best photos and font girl.

    x
    Emily Jenny
    StilettoBeats

    • Fiona
      1. Jun 2015 at

      Thanks Emily! x

Add new comment