AUSTIN TRAVEL GUIDE

AUSTIN – JULY 29th 2016

 

The Dashing Rider Austin, Texas Travel Guide

The Dashing Rider Austin, Texas Travel Guide

The Dashing Rider Austin, Texas Travel Guide

The Dashing Rider Austin, Texas Travel Guide

The Dashing Rider Austin, Texas Travel Guide

The Dashing Rider Austin, Texas Travel Guide

The Dashing Rider Austin, Texas Travel Guide

The Dashing Rider Austin, Texas Travel Guide

The Dashing Rider Austin, Texas Travel Guide

Sunglasses CÉLINE (or BUDGET VERSION HERE) | Blouse SELECTED c/o EDITED | Skirt c/o CALVIN KLEIN | Bag CHANEL | Espadrilles LOEFFLER RANDALL 

Wie versprochen nehme ich euch heute noch mal mit nach Austin! Ende April haben wir in der “Live Music Capital” drei Tage Halt gemacht und wurden alles andere als enttäuscht – hier habe ich bereits ein paar Worte über die wunderbare Stadt am Colorado River verloren (+ mein komplettes Outfit könnt ihr dort auch sehen).

Aber ich fange mal direkt mit meinem liebsten Thema an: Food! Wie in fast vielen amerikanischen Städten ist die Auswahl an Restaurants, Bars und Cafés in Austin natürlich auch riesig. Trotz der kurzen Zeit (3 Tage sind für Austin wirklich nicht so viel), hatten wir uns vorgenommen so viel wie möglich zu probieren. Auf der CONGRESS AVENUE reihen sich die wohl besten Restaurants der Stadt aneinander (und natürlich auch so einige Food Trucks!). Generell scheint die ganze Straße DER Hotspot schlechthin zu sein: neben einem vielseitigem kulinarischen Angebot findet ihr hier auch Boutique Hotels, Designer Stores etc. Zu unseren liebsten Spots auf der CONGRESS gehörte definitiv JO’S COFFEE (1300 South Congress Avenue). Jeden morgen holte sich Matthias hier seinen Kaffee und für mich gab es einen Iced Turbo (kleine Info: ich trinke keinen Kaffee, dafür umso lieber Eiskaffee, warum auch immer). Frühstücken kann man bei JO’S übrigens auch sehr gut. Unsere Favoriten: die Breakfast Tacos und Nussbrot. Gleich ein paar Stops weiter befindet sich die GUERO’S TACO BAR (1412 South Congress Avenue) – na Death Proof, anyone? Jap, eine Szene wurde hier gedreht! Wir haben es leider nicht geschafft hier zu essen (die Auswahl ist einfach zu groß), aber für Fans von Death Proof lohnt sich ein Besuch auf jeden Fall (wir haben dafür gleich zwei Abende hintereinander in der TEXAS CHILI PARLOR gegessen – bestes Chili so far!). Unser zweit liebstes Café haben wir durch Zufall entdeckt. In einer ganz anderen Ecke von Austin, mit einem leichten Gefühl von Suburbia entdeckten wir das SEVENTH FLAG COFFEE (1506 South 1st Street). Zum Kaffee kann ich mal wieder nichts sagen (er soll wohl fantastisch gewesen sein), aber Iced Coffee und Cookie schneiden auf jeden Fall sehr gut ab (so sieht das Café übrigens von außen aus) – definitiv einen Besuch wert (die ganze Gegend rund um BOULDIN CREEK ist generell sehr schön).

Zurück auf der CONGRESS AVENUE: hier lässt es sich nämlich auch verdammt gut shoppen! Mein Lieblingsstore ist definitiv BY GEORGE (1400 South Congress Avenue) – der Design Store hat so ziemlich alle Brands die mein Herz höher schlagen lassen: CHLOÉ, ACNE STUDIOS, ISABEL MARANT und co. Getoppt wird das Ganze von einer perfekt kuratierten Auswahl amerikanischer Brands wie RACHEL COMEY & ULLA JOHNSON und lokalen Designern (z.B. SBJ AUSTIN). Dicht gefolgt ist der Store von THE GYPSY WAGON (1204 South Congress Avenue) – hier gibt es so ziemlich alles im Westerndesign! Lust auf Antik-Shopping? Dann solltet ihr auf jeden Fall den Store UNCOMMON OBJECTS  (1512 South Congress Avenue) besuchen – der Laden wird seinem Namen in jedem Fall mehr als gerecht. Original Westernboots gibt es bei ALLENS BOOTS (1522 South Congress Avenue) und Vintage Jeans, Lederjacken und co. bei FEATHERS (1700 South Congress Avenue). Den ultimativen Tipp gibt es noch zum Schluss: habt ihr schon mal Avocado-Margaritas getrunken? Dann ab zu CURRA’S GRILL (614 East Oltrof Street).

ENG // Howdy! I finally share my Austin guide with you! As you probably know, Matthias and I spent three days in the heart of the texan capital. I already talked a bit about Austin here before, but now it’s time to share all my fave spots. As always I start with my favorite topic: FOOD! If you have ever been to Austin you know it’s a great place for eating and dining (oh my, all those food trucks!). Two of our favorite coffee shops were JO’S COFFEE (1300 South Congress Avenue) and SEVENTH FLAG COFFEE (1506 South 1st Street) for Americano and iced coffee. If you’re into margaritas make sure to stop at CURRA’S GRILL and try their avocado-margarita – so yum! And we made a stop at the TEXAS CHILI PARLOR for the best chili I ever had! When it comes to shopping, I’d really recommend you to go to BY GEORGE (1400 South Congress Avenue) – it’s a department store with curated european and american designers. They also sell some pieces from local texan brands – such a lovely store! I also liked THE GYPSY WAGON  (western and cacti-printed decor and stuf – 1204 South Congress Avenue), ALLENS BOOTS (original western leather boots – 1522 South Congress Avenue), UNCOMMON OBJECTS (antique and vintage decor – 1512 South Congress Avenue) and FEATHERS (vintage denim and leather jackets – 1700 South Congress Avenue). I hope you liked my little guide to Austin! 

Shop This Post Icon[show_shopthepost_widget id=”1815532″]

Leave a Reply

Your email address will not be published. Required fields are marked *

19 comments

  1. Von Amerika kriege ich einfach nicht genug. Es gibt noch soooo viele Orte, die ich gerne besuchen möchte… hach… dabei war ich schon zwei Mal länger dort und bin ganz schön rumgekommen. Aber die Liste wird eigentlich nur immer noch länger.

  2. Die Fotos vermitteln eine so kernige, bodenständige, gelassene Art, die mir auf Anhieb gefällt. Mein Schwager war knapp ein Jahr in Austin und hat die Stadt nie so gut verkauft wie du. Nach seinen Erzählungen hatte ich nicht gedacht, dass es auch irgendwie cool sein könnte.

    Liebe Grüße, Bella
    https://kessebolleblog.blogspot.de

  3. Wow! Eine Reise dorthin wäre sicherlich wundervoll. Mein Schatz fliegt wahrscheinlich im November hin und ich kann nicht mit, weil ich keinen Urlaub bekomme … Aber Gott sei dank gehts in den Weihnachtsferien nach New York. Meine Vorfreude ist riesengroß. Ich war noch nie in den Staaten und bin deshalb mächtig gespannt…
    Liebst!
    Eva
    http://www.missevaloves.com